guts pie earshot at zenith, paris

wow! ... puh, waren wir nervös, so kurz davor... ;)
aber... geiiiil! hat spass gemacht und ist super gut angekommen - 2500 leute, sehr lautstark begeistert!
wunderbar! und tambours du bronx mit orchester waren der hammer!
das video haben wir leider technisch verkackt, aber zumindestens ein paar eindrücke...




venue_paris_zenith

einladung von tambours du bronx

yeah! am 22. november feiern die tambours ihren 20. geburtstag, und wir sind eingeladen 30 minuten vor ihnen zu spielen! im ... zenith in paris!!
na, wir sind mehr als gespannt und freuen uns!




zurück...

... mit vielen tollen erlebnissen und begegnungen in tschechien, slowakei und österreich!
u.a. die begegnung mit der band "tukan": 13 und 14 jährig mit cello und schlagzeug!!
und natürlich der gig mit jingo de lunch in der arena, hat spass gemacht für uns ein sehr schönes tolles konzert, und dann jingo... wie früher... war auch sehr nett mit ihnen.

dann in bayern auf dem END OF SUMMER festival... auch sehr schön...

ja, und... irgendwie gar keine zeit mehr zwischen all den terminen... dabei... ist unsere neue mcd schon aus dem presswerk befreit!!!
- und die single kommt dann noch in den nächsten tagen...

"REVOLT AGAINST"

und so sieht sie aus:

75869

und bald auch in den shop eingepflegt!

tschechien / slowakei/ österreich

noch 2 tage... bis zur tour. sind gespannt und freuen uns!
nur die single / cd wird wohl leider nicht mehr vorher fertig...
und... wir spielen in wien in der arena mit jingo de lunch zusammen!


12.09. CZ-brno, club fleda
13.09. SK-bratislava, a4
14.09. CZ-zlin, malenovice u teoura
15.09. CZ-cesky tesin
17.09. CZ-roznov pod radhostem, vrah
18.09. AU-vienna, arena
19.09. SK- Trencin
20.09. SK-zilina, stanica
21.09. CZ-horovice, club labe
22.09. CZ-praha, 007



web

im studio...

jau, endlich ist es wieder so weit! wir sind im ultraton studio ( da haben wir auch die wait und exit aufgenommen ) und nehmen 2 songs für die 7" single und mini cd auf, und einen ... für den goldene zitronen tribute sampler.... bis jetzt total gut geworden! juhu!!!

gpeultraton gpeultraton2

bilder vom snut festival online

...hat frank zimper gemacht und sehr geile dabei!! -> images

cd und single pläne...

ganz spontan haben wir beschlossen ins studio zu gehen und das angebot von TOFU-GUERILLA eine 2-song - vinyl 7" und dazu das gleiche als mini cd rauszubringen in die tat umzusetzen... so dass die sachen möglichst schon vor der tschechien tour raus sind... !! juhu!!
wird auf jeden fall ne live eingespielte version von manu und "druba" - dass jetzt "revolt against" heissen wird... geben!

guts pie earshot bei itunes...

alle alben können jetzt auch bei itunes geladen werden!!

unter anderem auch die anatopia, 10inch, flowerhouse, und die singles!!
allesw zum ok´en preis!

noch fehlen ein paar nette dinge wie beschreibungen der alben etc... das kommt aber noch...
wenn ihr auf das icon klickt öffnet sich itunes und kommt ihr direkt zum store...

itunes_klein2

ansonsten gibt es die alben auch bei allen anderen download services auch international...
- sehr zu empfehlen ist der store von FINETUNES weil nicht proprietär...:

finetunes

das letzte wochenende...

... war ganz schön anstrengend... aber toll. erstmal sturmglocke - voll und tolle stimmung! danach schön mit vodka-mate abstürzen...
4 std. schlafen und auffe piste um nachmittags auf dem barackenfest in münster zu spielen...
schnell noch ne abkühlung im kanal, und ... ein schönes nachmittags konzert... - nicht so die riesige menge an leuten, die waren noch auf dem nahegelegenen flohmarkt, dafür schöner sound und schöne stimmung.
ja, und dann wieder ab auffe piste nach bingen zum binger open air. grade noch rechtzeitig zum aufbauen angekommen... giga nettes explosives party - tanz- konzert!! mega spass gemacht!! und danke an muhl audio/ dem JUZ BINGEN für den geilen sound!!!

gpe_button

neue button collection!

juhu!!! gibt neue schöne buttons!!

buttonscreen

guts pie earshot auf dem bingener open air!

nun klappt es also doch noch... am samstag 21.7. spielen wir auf dem BINGER OPEN AIR um 21 uhr! nach langer zeit wieder mal... nun das 3. mal. das wird ein wenig stressig da wir in münster auf dem barackenfest um 16:00 spielen... freuen uns aber dass es klappt!

back katalog...

für alle die schon immer gerne auch die alten nicht mehr verfügbaren releases von unserer 14 jährigen geschichte haben wollten oder sich einfach nur dafür interessieren: ab demnächst gibt es sie endlich zumindestens in digitaler form zu erwerben und vor zu hören...!

bei finetunes gibt es sie schon jetzt , finetunes lizensiert auch an itunes music store und alles anderen downloadportale - da wird es noch ein wenig dauern...
dabei sind dann auch die singles wie "tumor", "briefe" etc! - und natürlich auch die aktuellen sachen!

ein klick auf das bild und ihr seid im finetunes shop:

Bild 1


zurück von gent, dunkerke und marburg...

ok, unser bus fährt wieder!! das ist ja schon mal schöööön...! gent war... von total netten und idealistischen menschen organisiert, hat aber wieder mal die frage aufgeworfen, was für uns DIY bedeutet ... und was für uns an äusseren umständen tragbar ist und was nicht. - jedenfalls verschimmelte keller die einen scheiss sound haben und keine anlage... macht keinen spass... und muss auch im DIY nicht sein... auch wenn man sich wundert, und freut, dass doch unsere musik und der spirit trotzdem einige leute erreicht.

dunkerke war sehr schön, frankreich ist einfach toll! 4 ecluses ist ein wunderbarer, schöner laden und wir freuen uns dort nächstes jahr wieder zu spielen!!! diesmal wars halt draussen, und ein wenig verregnet, hat aber der stimmung keinen abbruch getan.

marburg war FANTASTISCH!!! supergeile stimmung und tanzen bis in die letzte reihe... hach... war dat schööön! und am nächsten tag orange sehen und tanzen... :) und einfach insgesamt ein supernettes schönes unkommerzielles festival mit netten menschen! und... nächstes jahr wieder!

von marburg spielraum festival gibt es nette video aufnahmen, die wir grade schneiden, die gibt es dann bald zu sehen... ! leider ist die audio aufnahme nicht so toll geworden...
dafür gibt es ein guts pie earshot interview an radio X aus frankfurt welches alle fragen beantwortet... ;) :







the theatre recordings...

we put it here online again... it was a nice experience to work for the "schauspielhaus" in cologne... together with jorinde kuyper. it was recorded live at "home " with a mac book and electronic drums...

it influenced us a lot also for the new songs now and in the future!
the first one:


the second one:


was geht...

jau, im moment sind wir grade dabei unsere erfahrungen in den letzten monaten mal zu durchleuchten... und in unsere planungen mit einzubeziehen: z.b. kaputter bus... wat nu? und situationen wie : - wieso steht da nur ne gesangsanlage?? antwort von veranstaltern: "ach ich dachte mit cello und schlagzeug macht ihr so was akkustisches..." (kotz...)
g8_1
ja, und dann die mega tollen, erfolgreichen live erfahrungen die manchmal in einem seltsamen kontrast zur manchmal schleppenden konzertaquise stehen, und zu der gagenvorstellung einiger veranstalter... nun ja... kurz gesagt ist es immer toll welches feedback wir bekommen wenn wir denn mal gespielt haben (oft in der art :"ach hätten wir das gewusst hättet ihr auch auf der grossen bühne spielen können" ... )
G8_2
irgendwie ist guts pie grade ein ziemlich grosses schiff dass wir nur zur zweit steuern, und grade ein wenig unterstützung bräuchten, damit wir auch mal zum proben und spielen kommen. also wer kennt ein cooles management oder fühlt sich selbst berufen? ... ;)

G8_3

und ansonsten... anti G8 war ein sehr wichtiges, eindrückliches und wieder mal politisierendes erlebnis für uns!

MoveAgainst : ein zitat aus der jungen welt

puh... was gibt es da noch hinzu zu fügen... lest fleissig indymedia! (und ähnliche quellen) - dann wisst ihr mehr als diejenigen die der dummdeutsch gleichgeschalteten presse glauben schenken!

ein artikel der unserem eindruck aus rostock nahe kommt aus der jungen welt zitieren wir hier:

06.06.2007 / Feuilleton / Seite 13


Etwas Mutmachendes
Ein Brief aus dem angeblich verwüsteten Rostock
Von Heike Mai
Ach, Manfred,

hier spielt sich alles noch mal ab, was ich schon 1967/68 und später noch so viele Male erlebt habe. Die Menschen glauben den Me­dienbildern, und ein unglaublicher Haß ist geschürt worden auf die Demonstranten, die doch so bewundernswert gut organisiert in ihren Camps, so selbstlos, so freundlich miteinander und menschenliebend sind. Das müssen sie wohl sein, denn sonst würden sie sich wohl nicht die Mühe machen, tagelang im Kalten auf dem Erdboden zu schlafen, nur um für mehr Gerechtigkeit in der Welt einzutreten. Noch dazu gegen die reichsten Industrieländer der Welt, denen alles gehört, aller Reichtum, alle Staaten, alle Geldreserven, alle Macht, die nur mit dem Finger zu schnipsen brauchen und schon werden für sie Kriege geführt – und gegen diese Mächte stehen die jungen Menschen allen Ernstes auf, wagen das, was keiner wagt, haben dazu nichts anderes als schwarze Kapuzenpullover, verschlissene Jeans, ein Halstuch und einige Steine, die sie nur dann schmeißen, wenn sie angegriffen werden. Ja, sie haben der Spießer Heiligtum berührt, ein Auto. Dafür wollen diese sie nun hängen sehen. Ach, sie erkennen nicht, was Freund und was Feind ist, sie lassen sich aufbringen, gegen die, die ihre Interessen in Wahrheit verteidigen.

Aber die anderen haben so ihren Zaun gerechtfertigt.

In meinem Dorf und auf meiner Arbeit schreien sie genauso, wie die Bild titelt: »Wollt ihr Tote, ihr Chaoten?!« In meinem Dorf sagte heute einer (Hilfsarbeiter, hat bis vor einigen Jahren noch PDS gewählt): »Wenn du mich fragst, Wasserwerfer drauf, zusammenschieben und dann anzünden, das ganze Gesocks« und dabei wird mir die ganze Medienpropaganda ins Ohr geschrien, die ich heute morgen am Kiosk auf großen, rußgeschwärzten Bildern sah. Hat man je einen so schreien hören, als arme und schwarzhäutige Menschen ermordet wurden von rechten Jugendlichen, die sich nur mal einen Spaß machen wollten, die allerdings, nur so zum Spaß versteht sich, weitaus mehr bewaffnet waren als diese? Ach, in Deutschland zählt ein brennendes Auto soviel mehr als ein Mensch. Und Polizisten sind heiliggesprochen, sie darf man niemals berühren, für sie stehen alle auf und wollen sie schützen, denn die Ärmsten haben immer »die Arschkarte gezogen«. Warum eigentlich, kann man sich keinen menschenfreundlicheren Beruf aussuchen? Aber das medienaufgehetzte Volk denkt sich die Welt voll düsterer Rohlinge und die Polizisten als die einzigen Menschenfreunde. Und in Deutschland, da wäre auch jeder gern mal so einer und könnte anderen etwas sagen, und niemand soll ihm dann etwas tun dürfen. Und der es täte, bekäm’s gleich hundertfach zurück, das wär nur gerecht, da halten alle zusammen.

Oh je, alles ist noch genauso leicht faschistisch aufzuheizen, wie früher, wie damals, wie immer schon so lange Zeit im obrigkeitstreuen teutschen Lande. Soll das demnächst den Waffeneinsatz rechtfertigen? Es scheint so.

Aber heute stand dazu ein guter Artikel in der Zeitung: Die Offensivität, mit der der schwarze Block gehandelt hat, ist auch etwas Mutmachendes, natürlich hatten die Bullen angefangen, ich habe es selbst gesehen, mit hoch erhobenen Händen sind die Menschen nebeneinander gehend auf die Polizisten losgegangen, das waren junge Leute, auch aus dem schwarzen Block, haben den Polizisten zeigen wollen, wir haben nichts, machen nichts, laßt uns in Frieden. Dann aber ging es trotzdem los, die Polizisten prügelten, liefen rein, schlugen bevorzugt Frauen – und die Demonstranten reagierten – einmal anders als durch Ducken und Kriechen, einmal anders als durch Stillhalten und Festnehmenlassen, einmal anders als durch Weinen und Schreien, einmal nicht mit Hilflosigkeit.

Ja, und das war wohl auch vorbereitet. Aber die jungen Mädchen haben ihre Väter und Onkel bei der Polizei, den Bruder und Freund bei der »Armee«, was sollen die sagen? Der soll dann lieber seine Waffe ziehen, das sagen sie und andere sagen, man solle eben nicht hingehen auf sowas, wenn man friedliche Absichten habe, da bräuchte man kein Tuch vor dem Mund und keine Einkaufswagen voller Steine.

So sieht’s hier aus. Dabei war das gesamte, angeblich so verwüstete Rostock schon eine Viertelstunde nach der Eskalation, die sich in einer Seitenstraße abseits des Geschehens abspielte, friedlich, ruhig, gemütlich. Überall ziehen liebe Menschen mit Rucksäcken durch die Straßen, suchen nach Eßbarem, und finden sich vor mit Brettern vernagelten Läden, eine tote Stadt, in der Zehntausende demonstrieren, hin und her gehen, etwas suchen, trommeln, singen, lachen und tanzen, aber niemand sieht sie, die Stadt ist ausgestorben schon am ersten Tag, für die Augen der Medien »verwüstet«, an den Ecken meist mit gelangweilt herumstehenden Polizisten übervölkert, die Ohrclips tragen, damit sie nicht hören, wie gut und friedlich gesprochen wird, die meisten übrigens nicht in Kampfmonitur. Und dazu einem Radiofunk, der von Stunde zu Stunde die umliegende Bevölkerung mehr gegen die jungen Menschen aufbringt.

Ich grüße Dich,

Heike

move against G8

ok, also, jetzt dann doch klar wo und wann wir spielen:
22 Uhr im "KLEINKUNSTZELT" (oh jeh, hört sich ja sooo schrecklich an!) im Rostocker Camp im Fischereihafen (Attac Barrio).
sind ja mal gespannt ob wir bis dahin kommen... ;)

images

oldenburg und rodenbach...

bulliwald


ach ja, super nettes Bauwagenplatz-wochenende gehabt!
einmal in OL mit largact.ill zusammen ( die total klasse sind! - video könnt ihr unter http://www.gutspieearshot.de/download_ordner/largact_ill.mov sehen... ) und netter party danach.
und ... geiler "hubschrauber - bauwagen" als skulptur wurde auf den wagentagen gebastelt, sieht suuuper aus! foto kommt noch!
ja, und in rodenbacher wald wagenplatz... wunderschön abhängen kann man da!... und konzert war toll und endlich wieder schöner sound!


guts pie earshot in thessaloniki...

img5395

mann irre, thessaloniki war ziemlich crazy... einfach saugeil, ma wieder sehen wie andere städte funktionieren...
42grad brüllende hitze, ein höllenverkehr, laut und lebendig, und nachts wirds alles so angenehm schwül warm, dass der alkohol richtig gut schmeckt... :-) einfach ne wahnsinnig tolle chaotische stadt! mit super netten offenen menschen.

yo und das konzert? ... 4 bands ... und 500/600 leute!!!
wir haben um 2 nachts mit aufbau angefangen, da war die monitoranlage schon abgeraucht ... also technikscheiss.. und mixer war schon bei nem anderen job... ersatzmixer und viele leute so komplett abgeschossen dass da nix zu holen war... besoffen in kabel und effektleiste fallen ... nach 5 unterbrochenen stücken mussten wir aufhören zu spielen!... , weil einfach alles im arsch war... yo ungelogen ... wahnsinn! war dann halt eher eine performance... und wir versuchten so viel spass dabei zu haben wie möglich... einfach so absurd, dass es zum lachen war... 1000de von kilometern, und wir können nicht spielen... hihi...

yo, aber auch eben supernette leute, die trotz dem chaos spass hatten, und was von der musik mitbekamen... unter anderem die, bei denen wir mitten in der city gewohnt ham und mit denen wir unterwegs waren die 3 tage.

next time in greece: anti-technical-problems-tour! :)

thessaloniki!

heute geht´s los endlich nach jahren von kontrakten , mails, bestellungen aus griechenland... sind gespannt!

< back >

france...

DSC00151k

so, jetzt mal auf deutsch... schreibt sich einfach flüssiger...
die tour in frankreich war sehr beeindruckend - erst mal für uns dass wir mal 10 konzerte ohne pause hintereinander hatten... ( noch nie in all den jahren!!) und dann die ganzen so verschiedenen eindrücke...
war toll!!! und... wiederholung anvisiert! jetzt mal auf die reihe bekommen die ganzen filme zu schneiden und so...

< back >

royere de vassivière

OUAIIIIS!

where is the party? ..... a royere de vassivière!!!!!
super concert super ambiance!!
< back >

second day in france...

...whow!! yesterday in orleans, and today we played at beauvais, together with tambours du bronx.
and it was such beautyfull concerts! sooo magic and fascinating, because there where so different generations together, whole families! and a warm and nice athmosphere... really a very nice start for this tour! picture come later...
< back >

starting the tour in france!

GPE34


today night we start for the 2 week tour through france! every day a gig for 10 days...
yippie!!
the first gig will be at orleans @ l´astrolabe... with shannon wright

< back >

danke!

... für die tollen konzerte bisher mit euch!
das waren wundertolle 5 tage!
grade steht ein wenig luftholen an, und dafür sorgen dass die 2. auflage der "chapter two volume one" an den start kommt...

eine wunderschöne bildergalerie zum konzert in st.gallen gibt es von daniel drognitz (http://daszweiteich.deviantart.com )
unter http://www.conficere.ch/gutspieearshot/ zu sehen!


concerts 2007

26.01. D - berga/elster, grünes haus
27.01 D - darmstadt, oettinger villa

31.01. CH - st gallen, rümpelhaus
01.02. D - freiburg, waldsee
02.02. D - mannheim, juz
03.02. D - frankfurt, au

15.02. D - halle, vl, ludwigstr. 37
16.02. D - berlin, so36
17.02. D - berlin, supamolli
18.02. D - jena, cassa

21.02. D - oldenburg, alhambra
22.02. D - kiel, alte meierei
23.02. D - garvensdorf, gutshaus
24.02. D - bremen, spedition
25.02. D - göttingen, theaterkeller
02.03 D - siegen, vortex

30.03. D - oberhausen, druckluft - mit lushus
31.03. D - hamburg, rote flora - mit sistalexa & blickwinkel

12.04 FR - Orleans, L`astrolabe
13.04 FR - tba
14.04 FR - tba
15.04 FR - tarbes , celtic pub

17.04 FR - toulouse, tba
18.04 FR - clermond ferrand, raymond bar
19.04 FR - st étienne, local
20.04 FR - dijon, les tanneries
21.04 FR - percy, la salle festive

23.04 FR - paris, tba

29.04 D - Köln kuturbunker - mit rainer von vielen
30.04 D -Duisburg, Djäzz - mit rainer von vielen
01.05 D - Lübeck, treibsand
12.05 GR - thessaloniki

19.05 D - Rodenbach, Wagenplatz

25.05 D - Kiel, wilwarin open air
26.05 D - Peine, zytanien im urlaub festival

01.06 D - Lörrach, altes wasserwerk
22.06 D - Marburg, Spielraum festival

04.08 D - Lichtenau, sommernacht & traumfestival

... and...click here for more concert dates... ;)
next site